Wissenschaftskommunikation für das Helmholtz-Zentrum

Sonderpublikation „Helmholtz-Forschungsförderung POF III“

Die Programmorientierte Förderung (POF) ist das wichtigste forschungspolitische Element der Helmholtz-Gemeinschaft, dem das Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie (HZB) angehört. Das entwickelte Booklet gibt einen Überblick darüber, wie die POF aufgebaut ist: Sortiert nach den Forschungsbereichen „Energie“ und „Materie“ wird dargestellt, welches die Forschungsinhalte sind, welche Fragestellungen das HZB bearbeitet und mit welchen Zentren es dafür kooperiert. Zielgruppe sind vor allem die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, aber auch die MitarbeiterInnen aus Technik und Infrastruktur. Das Booklet wird zusammen mit einem Anschreiben-Fyler übergeben, der dem Booklet beiliegt.

Content und Design, Wissenschaftskommunikation für das Helmholtz-Zentrum, Sonderpublikation Helmholtz-Forschungsförderung POF III
Content und Design, Wissenschaftskommunikation für das Helmholtz-Zentrum, Sonderpublikation Helmholtz-Forschungsförderung POF III
Content und Design, Wissenschaftskommunikation für das Helmholtz-Zentrum, Sonderpublikation Helmholtz-Forschungsförderung POF III
Content und Design, Wissenschaftskommunikation für das Helmholtz-Zentrum, Sonderpublikation Helmholtz-Forschungsförderung POF III
Content und Design, Wissenschaftskommunikation für das Helmholtz-Zentrum, Sonderpublikation Helmholtz-Forschungsförderung POF III
Content und Design, Wissenschaftskommunikation für das Helmholtz-Zentrum, Sonderpublikation Helmholtz-Forschungsförderung POF III

Auftraggeber

Das Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie (HZB) ist ein international renommiertes Forschungszentrum, das Energie-Materialien erforscht und damit dazu beiträgt, Herausforderungen wie die Energiewende zu bewältigen. Die Programmorientierte Förderung (POF) ist das wichtigste forschungspolitische Element der Helmholtz-Gemeinschaft, dem das HZB angehört. Eine Broschüre soll einen Überblick darüber geben, wie die Programmorientierte Förderung aufgebaut ist und wie sich das HZB einbringt.

Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH (HZB)

Aufgabe

Die POF ist das wichtigste forschungspolitische Element, mit dem die Helmholtz-Gemeinschaft die Finanzierung ihrer Zentren gestaltet und nach wettbewerblichen Kriterien ausrichtet. Das zu gestaltende Handout soll den Mitarbeitern des HZB die komplexe POF erläutern und vorstellen, wie das HZB im Kontext der Helmholtz-Gemeinschaft aufgestellt ist.

Lösung

Das aufklappbare Booklet gibt einen strukturierten Überblick, wie die POF aufgebaut ist und wie sich das HZB einbringt. Das Prinzip, die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten in Programmen zu organisieren, verfolgt die Helmholtz-Gemeinschaft zwar schon seit über zehn Jahren, aber jede Förderperiode bringt Neuerungen mit sich. Kernstück der Broschüre sind die Karten zu den Programmen und zu den Topics, aus denen sich die Helmholtz-Programme zusammensetzen. Sortiert nach den Helmholtz-Forschungsbereichen „Energie“ und „Materie“ wird dargestellt, welches die Forschungsinhalte sind, welche Fragestellungen das HZB bearbeitet und mit welchen Zentren es dafür kooperiert. Auch das Vokabular der POF wird verständlich gemacht: im kleinen „Lexikon“ mit den aufklappbaren Karten. Hier wird auch der Ablauf einer Förderperiode dargestellt und begleitende Instrumente wie Querschnittsaktivitäten oder Portfolioprozesse werden erklärt.

Leistungen

Beratung, Redaktionskonzept, Gestaltungskonzept, Projektsteuerung, Text (inkl. Materialsichtungen, Interviews etc.), Redaktion, Design, Satz, Reinzeichnung, Projektmanagement, Schlussredaktion